HomeMovieCorner

The art of independent movies

Realität ist verhandelbar – zumindest in Graz

leave a comment »


Dass in der Steiermark gar Unheimliches vor sich geht, wissen wir ja spätestens seit dem Mysteryfilm „Jenseits“ und dem Invastionsthriller „Tartarus“ der Gruppe Loom.

Nun braut sich über dem Grazer Uhrturm wieder etwas Unheimliches zusammen: Vampire und sonstige Fantasiegestalten aus anderen Dimension bedrohen die Welt – und nur ein finanziell am Minimum arbeitender Geheimbund stellt sich ihnen entgegen. Das ist im Groben die Rahmenhandlung der Independent-Serie „Pantherion – Realität ist verhandelbar“, deren Pilotfolge in Spielfilmlänge sich zurzeit in Postproduktion befindet. Zu deren Machern, die sich u.a. von Serien wie dem BBC-Klassiker “Dr. Who” bzw. dessen Spin-Off “Torchwood” oder “Akte X” inspirieren haben lassen, zählt neben Jörg Vogeltanz auch Bernhard Reicher.

Das Ganze ist als multimediales Projekt gedacht: Als Nebenprojekt ist bereits eine erste Folge der Groschenheftserie „OMEN – die aufsehenerregenden fälle von pantherion“ erschienen. Weiters sind auch ein Hörspiel, eine Comicserie sowie ein Pen&Paper-Rollenspiel (hui, da muss ich wohl wieder meine zehnseitigen Würfel rauskramen) geplant.

Rodja

INFO: www.pantherion.at/

Written by HomeMovieCorner

14. Juni 2011 um 16:09

Veröffentlicht in Indie News

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: