HomeMovieCorner

The art of independent movies

„Mitfahrgelegenheit“ – mehr als ein Roadmovie

leave a comment »


Wenn man sich den Film „Mitfahrgelegenheit“ von Andreas Schulz ansieht, könnte man meinen, ein ganz gewöhnliches Roadmovie vor sich zu haben. Der deutsche Sender MDR sieht das anders – und hat, wie die Filmemacher berichten, dem Film am 17. Juni 2011 im Rahmen einer feierlichen Show im Kindermedienzentrum in Erfurt den UNICATO-Award in der Kategorie „Bester Experimentalfilm“ 2011 verliehen.

Und recht hat er, der MDR. Denn „Mitfahrgelegenheit“ ist das, was man gerne als Web 2.0-Projekt bezeichnet. Der Film wurde über die Website www.filmtrip.de interaktiv produziert, d.h, die User wurden eng in die Entstehung und Verbreitung des Films eingebunden. Szenen wurden besprochen, die Schauspieler ausgewählt – sogar ein großer Teil des Soundtracks wurde über Internet-Voting zusammengestellt.  Dabei hielten das Onlinefilmtagebuch, Video- und Audiopodcasts alle Besucher der Site während des Entstehungsprozesses auf dem Laufenden.

Zwar finde ich persönlich den Film etwas schwachbrüstig und unausgegoren, aber der Gedanke hinter diesem Gemeinschaftsprojekt hat doch etwas Reizvolles an sich. Ein nettes Experiment halt. Ob es aber die Art des Filmemachens revolutioniert, bezweifle ich. Irgendwie hat es mich an das Projekt eScript des ZDF erinnert, wo 2001 Hobbyautoren aufgefordert wurden, an der „Wilsberg“-Folge „Letzter Ausweg: Mord“ mitzuschreiben. Letztendlich kam etwas heraus, das… schwachbrüstig und unausgegoren wirkte. Ob zu viele Köche den Brei verderben? Oder der gesuchte Konsens eine mögliche starke Geschichte zu sehr verwässert? Es scheint mir, dass ein Film sehr wohl eine Vision und eine starke Hand braucht, um diese durchzusetzen.

Demnächst soll „Mitfahrgelegenheit“ im MDR gezeigt werden.

Rodja

Written by HomeMovieCorner

1. Juli 2011 um 17:39

Veröffentlicht in Indie News

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: