HomeMovieCorner

The art of independent movies

„Dreynschlag“ – bis das Blut fließt

with 4 comments


Bevor Marco Kalantari mit „Ainoa“ (2005) einen der wenigen österreichischen Sci-Fi-Filme ins Kino brachte, lieferte er mit dem Kurzfilm „Dreynschlag“ (2002) noch eine atemberaubende Zweikampfstudie. Allerdings sollte man das Ganze auf einer Leinwand betrachten…

Rodja

Advertisements

Written by HomeMovieCorner

14. Juli 2011 um 16:43

Veröffentlicht in Movies (online)

4 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] dreht. Der österreichische Regisseur („AINOA“, „Dreynschlag“ – wurde bereits hier vorgestellt) hat gerade seinen Kurzfilm „Der Kreis Luther“, den er 1997 im zarten Alter von 23 […]

  2. Technisch ist das auf sehr gutem Niveau. Speziell die Soundeffekte haben mir sehr gut gefallen. Hinzu kommt auch noch die, zum Ende hin, immer dynamischer werdende Kamera und der Schnitt. Das ist – wenn man es vor allem mit „Der Kreis Luther“ vergleicht – schon eine sehr reife Arbeit.

    Die wunderschöne Bildsprache hätte sich aber eine große Leinwand verdient. Stimmt.
    …und wenn ich „Dreynschlag“ so betrachte, komme ich nicht umhin, mir von Marco Kalantari einen schmissigen Ritterfilm zu wünschen (so in etwa wie das blutige „Ironclad“ von Jonathan English).

    Patrick

    6. April 2012 at 13:21

  3. […] und Jäger waren die Protagonisten in Kalantaris Ritterduell “Dreynschlag” (hier vorgestellt) – und die beiden hatten auch kleine Rollen in […]

  4. […] “Void”) und Jäger waren die Protagonisten in Kalantaris Ritterduell “Dreynschlag” (hier vorgestellt) – und die beiden hatten auch kleine Rollen in dem Sci-Fi-Film “Ainoa” (was […]

    The Shaman | HomeMovieCorner

    17. November 2015 at 18:15


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: