HomeMovieCorner

The art of independent movies

Regisseur Tom Bohn über Indie-Filme

leave a comment »


Lukas Schuler alias Hackermovies-user „ab-gedreht“ hat Regisseur Tom Bohn bei einer Premiere von „Reality XL“ ein paar Worte über Indie-Filme entlocken können. Den Videobeitrag hat Lukas uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Eines habe ich Tom nie angewöhnen können: Dass nämlich JEDER Amateurfilm ein Independent-Film ist. Genau das, was er sagt – nämlich dass ein Indie-Film dann independent ist, wenn der Filmemacher sein Ding durchzieht, ohne dass ihm reingeredet wird… das trifft zu 100 Prozent auf Amateurfilme zu. Das muss aber im Umkehrschluss nicht bedeuten, dass jeder Indie-Filmer ein Amateurfilmer sein muss. Das, was Tom mit „Reality XL“ gemacht hat, ist eben auch ein 100-prozentiger Indie-Film.

Also noch einmal: Jeder Amateurfilm ist ein Indie-Film. Nicht jeder Indie-Film muss ein Amateurfilm sein.

Rodja

PS: Vielen Dank an Lukas Schuler aka „ab-gedreht“

Advertisements

Written by HomeMovieCorner

19. Januar 2012 um 16:53

Veröffentlicht in Indie News

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: