HomeMovieCorner

The art of independent movies

Das Leben als Schauspieler ist kein Honiglecken

with 2 comments


Spiegel.de hat einige deutsche Schauspieler – darunter auch bekannte Köpfe wie Max Riemelt („Napola“) oder Florian David Fitz („Doctor’s Diary“) – zu ihrem „Traumberuf“ befragt. Tenor: Früher war es besser – und zwar vor dem Zusammenbruch des Finanzmarktes. (Allerdings glaube ich, dass selbst ohne das Desaster an den Börsen es den Schauspielern zunehmend schlechter gegangen wäre.)

Wohlgemerkt, das betrifft deutsche Schauspieler. Inwieweit es auf österreichische Verhältnisse umlegbar ist, weiß ich nicht – aber nachdem ja auch viele heimische Schauspieler bei unseren Nachbarn spielen, wird es sie wohl auch betreffen.

Ich muss zugeben, dass mich der Artikel schockiert hat. Ist er absichtlich so negativ gehalten? Oder entsprechen die Empfindungen der Akteure den Tatsachen? Auf jeden Fall interessant zu lesen (außer wenn einer meint, dass Qualität sich halt durchsetze – das halte ich, mit Verlaub, für Schwachsinn).

Hier geht es zum Artikel: „Armutsfalle Schauspielerei: Willkommen in der Rollenlotterie“

Rodja

Written by HomeMovieCorner

13. Juni 2012 um 17:00

Veröffentlicht in Latest Talk

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Der Link funktioniert leider nicht. Ich glaube da fehlt das „l“ beim html am Schluss.
    http://www.spiegel.de/karriere/berufsleben/wie-schauspieler-in-der-armutsfalle-landen-a-838053.html

    Danke für den Hinweis. Interessanter Artikel.
    Ich glaube auch vor ein oder zwei Jahren einen ähnlichen Artikel im Standard gelesen zu haben. Da wurde auch die Situation deutscher Schauspieler (vor allem Kleindarsteller) und die schlechte Entlohnung sowie die unsichere Lage am Arbeitsmarkt aufbereitet. Leider finde ich den Link dazu gerade nicht…

    Wenn ich an so manchen Bekannten denke, dann glaube ich auch, dass es in Österreich nicht viel besser ist.

    Patrick

    14. Juni 2012 at 06:38

    • Danke für den Hinweis auf den nicht funktionierenden Link – habe ich korrigiert.

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Situation hier in Österreich anders ist – war mir nur nicht sicher wegen der Altersvorsorge. Außerdem ist es ja auch so, dass viele österreichische Schauspieler versuchen – da ja hierzulande nicht gerade massig Jobs (oder viele Filme/Serien gedreht werden) angeboten werden, halt auch in Deutschland nach Engagements suchen.

      HomeMovieCorner

      14. Juni 2012 at 07:38


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: