HomeMovieCorner

The art of independent movies

DIY: Eine (verwesende) Leiche

leave a comment »


Die Rubrik „Tipps & Tricks“ habe ich bis dato eher sträflich vernachlässigt. Zeit, sie mal mit ein paar kurzen Meldungen wieder in Erinnerung zu rufen.

Hier kommt alles rein, von dem ich hoffe, dass es Filmemachern irgendwie weiterhilft. Ob fremde Tutorials (Links, Links, Links… Gerne aber auch Eure Texte und Fotos) oder eigene Texte (eher selten). Ob Software-Tests, Props oder Film-Equipment zum Selberbasteln – alles, was den Independent-Filmer von heute so budgetmäßig quält.

Den Anfang (okay, nach dem „Glass Shot“ und „Ganz, ganz billige Tricks“ der dritte Post) machen die Jungs der US-Plattform Indy Mogul, die mich mit ihren Backyard F/X immer wieder entzücken. Die Amerikaner hatten mal eine eigene Site, sind aber jetzt zu einem recht unübersichtlichen YouTube-Channel verkommen. Der Channel ist mal generell eine Empfehlung wert, ich werde aber trotzdem hin und wieder einige Video-Tutorials gesondert herauspicken.

Der erste Clip betrifft eine… verwesende Leiche à la DIY (Do it yourself… und damit ist NICHT „eine echte Leiche machen“ gemeint). Vorhang auf.

Rodja

„Fake Corpse“

Written by HomeMovieCorner

23. November 2012 um 17:08

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: