HomeMovieCorner

The art of independent movies

„Welcome To The Machine“ – Die einzig wahre Erfogsformel im Pop-Biz

with one comment


Liebe Musiker,

wollt Ihr den ganz großen Erfolg haben? Endlich einen Durchbruch haben? Sex, Drugs & Rock’n’Roll… äh, Money, Hits and Success? Das ganze Programm also? Dann wird Euch nichts weiter übrig bleiben, als zu warten – denn noch gibt es keinen Filmstart- bzw. DVD-Release-Termin für Andreas Steinkoglers unabhängig finanzierte Doku „Welcome To The Machine“. Aber zumindest schon mal einen Trailer.

Auch für andere dürfte die Musikdoku einiges an Unterhaltung bieten.

Rodja

Der Rest hier ist dem Pressetext entnommen, der so witzig und informativ geschrieben ist, dass ich einfach zu faul bin, ihn umzuschreiben. Sorry.

Synopsis: Die 12 Gebote des Musikbusiness in einem einzigen Film. Das Geheimnis des Erfolgs, der Sinn von Musikpreisen, die Wahrheit über Plattenverträge und noch neun weitere Ungeheuerlichkeiten. „Welcome to the Machine“ ist mehr als ein Dokumentarfilm. „Welcome to the Machine“ zeigt die ganze Wahrheit. Legionen von Stars, ein Haufen von Fachleuten und reichlich Experten sagen die Wahrheit, die Wahrheit und nichts als die Wahrheit über die Maschine.

„Welcome To The Machine“ ist eine dokumentarische Untersuchung der Funktionsweise des Musikbusiness. Damit wird der Film automatisch 100% Dokudrama, 100% Dokumödie und 100% semi-investigativ.

In zwölf Kapiteln wird der Frage nachgegangen, wie der Arbeitsalltag auf dem Weg zum, sowie im Beruf Pop/Rockstar aussieht. Was muss man bei einer Bandgründung beachten? Was macht ein Musikmanager? Wie funktionieren Musikmedien, Bandwettbewerbe und Promotionstrategien? Vor allem aber: Gibt es wirklich ein Erfolgsrezept, das man befolgen kann? Der Film gibt darauf eine ganz klare Antwort. Es gibt nämlich genau so viele Erfolgsrezepte, wie es auch erfolgreiche Künstler/Bands gibt.

Von der Starsopranistin Natalia Ushakova bis zum Ex-Modern Talking Sänger Thomas Anders, von den Gangsterrappern Cypress Hill, One Republic & MTV Legende Ray Cokes bis zu den Altrockern von Nazareth lassen mehr als 100 Künstlerinnen und Künstler die Zuschauer an ihren, nicht immer angenehmen, Erfahrungen teilhaben. Auch Musikjournalisten, Labelbetreiber, Promoter, Konzertveranstalter und viele andere, die aktiver Teil der „Maschine“ sind, nehmen zu den Einzelthemen klar und deutlich Stellung.

Doch damit nicht genug. Die Tipps und Tricks der Etablierten wurden von The New Vitamin, einer aufstrebenden Band, dem Praxistest unterzogen. Die jungen Elektrorocker aus Wien testen den Erfahrungsschatz von Profis auf Star-werd`-Tauglichkeit. Dazu lassen sie sich im Tonstudio, bei Streitgesprächen im Proberaum und bei umstrittenen Bandcontests filmen.

INFO: http://www.welcometothemachine.at/

Written by HomeMovieCorner

29. November 2012 um 14:32

Veröffentlicht in Indie News

Tagged with , , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] von Andreas Steinkogler, in der die ultimative Erfolgsformel verraten wird (darüber wurde hier schon […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: