HomeMovieCorner

The art of independent movies

„Who is Hu“ – Markus Hagen wird ernster

with one comment


WiH_TeaserPosterMarkus Hagen ist meiner Meinung nach aus der deutschen Independent-Szene nicht wegzudenken. Sein Einsatz für die No- bzw. Low-Budget-Szene im Nachbarland ist – gelinde gesagt – außergewöhnlich. Früher schrieb er für das renommierte „Deadline Magazin“ Artikel und Rezensionen, zuletzt verdanken einige Indie-Produktionen wie Mania Pictures „Village People – Voll Porno“ oder Fabian Hübners Doku „Visiting Uwe“ über den filmischen Gottseibeiuns Uwe Boll dank seines eigenen Labels Breitwand Filmvertrieb ein Dasein auf DVD bzw. Blu-ray.

Bei all dem darf man natürlich nicht vergessen, dass Markus Hagen auch selbst ein Filmemacher ist. Nach bewusst trashig gehaltenen Spielfilmen wie „Deadly Nam – Der erste norddeutsche Vietnam-Film“ (wie ich gerade gesehen habe heißt der neuerdings „Tödliches Vietnam“), „City Kill“ sowie „Entropie“ (mehreren in sich geschlossenen Kurzfilmen von verschiedenen Regisseuren, die eine zusammenhängende Geschichte erzählen), arbeitet Hagen nun auf Hochtouren an dem 22-minütigen „Who is Hu“, der – wenn der Trailer nicht täuscht – deutlich ernster wird als Hagens bisherige Werke. Was ich an und für sich gut finde und begrüße.

Synopsis: Simon wird ein Sack vom Kopf gezogen. Seine Augen gewöhnen sich schwerlich an das blendende Tageslicht. Sein Gesicht schmerzt und er blutet. Wie ist er in diese kalte und verwitterte Halle gekommen? Wieso ist er an einen Stuhl gefesselt? Und wieso bedroht ihn sein Kollege Donny mit gezogener Waffe?

Rodja

PS: Etwas, das mich trotzdem zum Schmunzeln bringt: Der Titel erinnert mich doch verdammt noch mal an „Horton hört ein Hu“.

Advertisements

Written by HomeMovieCorner

21. Dezember 2012 um 18:14

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Hu? – Jenseits des Verbrechens steht das Vertrauen” von 2012 online gestellt, über den hier schon berichtet wurde. Der knapp 22-minütige Thriller lief auf mehreren Festivals und wurde auch […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: