HomeMovieCorner

The art of independent movies

Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerb 2014

with one comment


Die steirische Landeshauptstadt Graz schreibt wieder mal den Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerb in den Kategorien Kino- und Dokumentarfilm aus. Einreichfrist ist diesmal der 30. November 2013, die Juryentscheidung wird im ersten Jahresdrittel 2014 in Graz erfolgen.

Der Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerb ist Carl Mayers Werk und seiner filmischen Leidenschaft gewidmet. Als Filmpoet (“Das Cabinet des Dr. Caligari”, “Der letzte Mann”, “Sunrise”…), als Dramaturg, als Mann mit dem Kamerablick und entschiedener Teamworker hat Carl Mayer (geb. 1894 in Graz, gest. 1944 in London) in einem kreativen Biotop mit Film-schaffenden wie dem Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau und dem Kameramann Karl Freund Filmgeschichte geschrieben.

Verpflichtet der Innovation, der aufklärerischen Wahrnehmung und dem menschlichen Drama zwischen Licht und Dunkel hat Carl Mayer sowohl den Spielfilm als auch den dokumentarischen Kinofilm (“Sinfonie einer Großstadt”) zu seiner Sache gemacht. Der Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerb, initiiert von Bernhard Frankfurter (geb. 1946, gest. 1999), soll eine substanzielle Besserstellung der österreichischen Filmkultur bewirken.

Der Carl-Mayer-Drehbuchwettbewerb wird von der Landeshauptstadt Graz durchgeführt und finanziert.
Im Sinne einer aktiven Förderung der (Kinofilm-) Drehbuchkultur wird der 1989 erstmals durchgeführte Drehbuchwettbewerb der Landeshauptstadt Graz zum nunmehr siebzehnten Mal ausgeschrieben.

Der Wettbewerb ist ein Beitrag zur qualitativen Verbesserung der deutschsprachigen Drehbuchkultur und ein Impuls für den heimischen (Kino-) Film.

Der Drehbuchwettbewerb wird jährlich ausgeschrieben und steht jeweils unter einem filmgerechten Thema, welches der Kreativität und Phantasie entsprechenden Spielraum lässt. Das Thema der Ausschreibung lautet VERRAT. Teilnahmeberechtigt sind alle Österreicher, Auslandsösterreicher und alle mindestens seit drei Jahren in Österreich wohnhaften Personen.

Die Landeshauptstadt Graz dotiert den “Carl-Mayer-Drehbuchpreis” mit € 14.500,– für den Hauptpreis und € 7.200,– für den Förderungspreis.

Weitere Details zum Carl-Mayer-Drehbuchpreis findet man unter www.kultur.graz.at/carl-mayer-
drehbuchwettbewerb
.

Rodja

Written by HomeMovieCorner

16. März 2013 um 18:51

Veröffentlicht in Latest Talk

Tagged with , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Die Preisträger für den Wettbewerb von 2013 wurden vor 2 Tagen geehrt.
    http://www.graz.at/cms/beitrag/10209215/5016897/

    Vor allem für Monja Art freut es mich.

    Patrick

    17. März 2013 at 17:39


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: