HomeMovieCorner

The art of independent movies

Skrypt

with 2 comments


skryptIch möchte nicht mosern, aber momentan merke ich nicht unbedingt so etwas wie Aufbruchstimmung im Independent-Bereich. Eher mehr so ein „auf der Stelle treten“. Vielleicht ist das nur meine Wahrnehmung, vielleicht sind aktuell gerade viele Pfeile im Köcher, sprich viele Filme in Vorbereitung. Aber zumindest das „nach außen auftreten“ war vor einigen Jahren doch stärker bemerkbar.

Einen nicht unwesentlichen Anteil daran hatte meiner Meinung nach der Verein Ohne Kohle. Zwar hatte es das gleichnamige Festival gegen das in Wien dominierende Vienna Independent Shorts Filmfestival (VIS) von Anfang an schwer, aber das Festival war nur eine Facette von Ohne Kohle. So belieferte der Verein den Wiener Stadtsender Puls TV (bevor er 2007 von der ProSiebenSat.1 Media AG übernommen und in Puls 4 umgewandelt wurde) wöchentlich mit einer Sendung über österreichische Filmemacher. Da wurden Festivals besprochen, Kurzfilme gezeigt und Regisseure interviewt.

So auch in dieser Folge von 2006 (schätzungsweise), in der Peter Kollers Kurzfilm „Skrypt“ gezeigt wird. Im Anschluss an die Hommage an David Lynch erzählt Koller („Auf bösem Boden“), wie der Film zustande kam und wie das Internet sich auf das Endergebnis auswirkte.

Rodja
FOTO: KOP 11

Written by HomeMovieCorner

8. April 2013 um 14:43

Veröffentlicht in Movies (online)

Tagged with , , , ,

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Mir scheint auch, die Indie-Szene ist im Moment ein wenig „eingeschlafen“.
    Wenn schon die Aufführung von „Pantherion“ (http://www.pantherion.at/movies_e.html) im Breitenseer Lichtspiele als Hightlight herhalten muss, dann merkt man schon, dass sich eher wenig tut.

    Wo schon Peter Koller erwähnt wird (das Video muss ich mir erst noch anschauen): Weißt du mehr was seine Projekte angeht? Die offizielle Website (http://www.kop11.com/content_projects.html) gibt in der Hinsicht seit Monaten nicht wirklich viel her.

    Patrick

    11. April 2013 at 11:10

    • Ich treffe Peter demnächst. Momentan ist er ziemlich am Schreiben, hat drei, vier Drehbücher. Aber produktionsmäßig ist leider noch nix fix.

      HomeMovieCorner

      11. April 2013 at 12:04


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: