HomeMovieCorner

The art of independent movies

Neues auf dem HomeMovieCorner

with one comment


Seit einiger Zeit bastle ich in Gedanken an einigen Zusatz-Features für den HomeMovieCorner. Nichts Großartiges, aber dennoch in die Materie Vertiefendes. Heute möchte ich Euch einige dieser Neuerungen vorstellen, die demnächst schon online gehen.

HMC-CLASSICS: Wie einige User dieser Site wissen, hat die Geschichte des HomeMovieCorner nicht erst mit dem Entstehen dieses Blogs 2010 hier begonnen. Tatsächlich gibt es den HMC bereits seit 2001 – damals noch als Unter-Seite der Website der österreichischen Filmzeitschrift „celluloid“, danach sogar mit einer eigenen .com-Site bis 2006. Dann wurde sie aufgrund Inaktivität von jemandem in Texas gegrabbt, der alle heilige Zeiten mal einen nichtssagenden Artikel wie „Best of Julia Roberts Movies: The 90s or Today“ oder „What is the best remake of an 80s movie“ raushaut. Und das ohne Namensnennung, ohne Kommentarfunktion und ohne Kontaktmöglichkeit. Ich vermute ja, dass der nur auf ein gutes monetäres Angebot wartet, um die Site abzustoßen. Aber nicht mit mir. Der kann mich mal! Grummelbrummel!!!

Doch genug gemosert, zurück zum Thema. Von Anfang an wurden auf dem HomeMovieCorner Amateur- und Indie-Filme rezensiert. Ich verstand die Site auch immer als eine Art Archiv. Falls irgendwer mal eine Diplomarbeit über die Entwicklung der Amateurfilme schreiben will. Oder so halt.

Und obwohl viele dieser (manchmal sogar noch in den 1990ern gedrehten) Filme unbekannt sind, sind sie für mich doch kleine Meilensteine der sich damals entwickelnden Szene. Mit HMC-Classics möchte ich nun einige der alten Rezensionen hervorholen und sie sorgfältig restaurieren bzw. updaten. Ich möchte nicht so sehr die Kritiken auffrischen und sie meinem aktuellen Geschmack und Wissensstand anpassen, sondern den Kern der damaligen Kritiken erhalten und – gegebenenfalls – den weiteren Werdegang der Filmemacher aufzeigen.

HMC-Classics wird nicht als eigene Kategorie auf dem Blog hier gehandelt, sondern bei den Reviews unterkommen. Zur Unterscheidung zu den anderen Rezensionen wird das im Titel extra erwähnt werden, z.B. „HMC-Classics: Mosted Dead – Der erste Mostviertler Western“).

RAIDER OF THE LOST MOVIES: Es gibt sie, die Projekte, die nie fertig werden (oder wenn sie fertig werden, dann doch nur in der Schublade verschwinden) – und das kann für einen Filmemacher oft ein ziemlich traumatisches Ereignis werden. Freundschaften zerbrechen und die Lust am Filmemachen selbst versiegt.

Ich selbst habe so etwas durchlebt – und es war nicht gerade sehr fein. Dieses Feature möchte ich nun all diesen gescheiterten Projekten widmen. Einige dieser Filme sind wirklich „tot“, bei anderen bemerkt man seit Jahren keine Veränderungen auf der Homepage.

Hier sollen nun diese Projekte vorgestellt werden – und nachgeforscht werden, was passiert ist. Bei manchen wird man vielleicht sogar feststellen, dass die Filmemacher sehr wohl noch aktiv am Projekt arbeiten.

FILMPROJEKTE: Okay, das ist eher was für mein eigenes Ego. Ich bin ja nicht nur ein Beobachter der Szene, sondern habe auch aktiv bei einigen Filmen mitgemacht. Von Übersetzungsarbeiten über Produktionsassistenz bis hin zu Schauspiel und Regie (letzteres aber zu Filmen, die eigentlich wiederum in die Kategorie „Raiders Of The Lost Movies“ fallen ;-)). Und ich will auch in Zukunft aktiv bei Filmen mitwirken – und sei mein Anteil dabei auch noch so klein. Das hält jung.

Hier werden nun jene Filme vorgestellt, an denen ich mitgearbeitet habe. Und das führt ins Jahr 1996 zurück, als ich noch ein junger Student war… Doch mehr dazu demnächst.

Rodja

Written by HomeMovieCorner

8. Mai 2013 um 16:24

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] « Neues auf dem HomeMovieCorner […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: