HomeMovieCorner

The art of independent movies

Indie-Film „Pension Freiheit“ im TV

leave a comment »


Oh, das freut mich aber sehr. Der Indie-Film „Pension Freiheit“ von Markus Kleinhans (mit Marcus H. Rosenmüller als Co-Regisseur) gibt sein Fernsehdebüt – und zwar am 25. September 2013 auf Bayern (ab 23:00 Uhr).

Der 1988 in Bad Tölz angesiedelte Krimi basiert auf einem wahren Fall, genau wie sein Vorgänger „Tödliche Verbindungen“ (2006), den Markus Kleinhans mit dem nur kurze Zeit später bei einem Basejump tödlich verunglückten Edgar Kraus realisierte.

Synopsis: 1988 geht in der „Pension Freiheit“ eine Bombe hoch und tötet dessen Besitzer. Die Kommissare Degenhardt und Hartmann ermitteln. Da wird auch noch Degenhardts Geliebte tot aufgefunden. Die Spur führt ins Milieu der DDR-Spitzeln – bei der Führung in Ostberlin galt nämlich der Besitzer der „Pension Freiheit“ als Fluchthelfer in den Westen.

Für den Film konnte prominente Unterstützung gewonnen werden. „Der Bulle aus Tölz“ Ottfried Fischer leiht z.B. einem Teenie-„Benno Berghammer“ seine Stimme. Weiters spielen Katharina Abt („Der Bulle von Tölz“) und Jürgen Tonkel („Wer früher stirbt, ist länger tot“, „Räuber Kneißl“) mit.

Rodja

Written by HomeMovieCorner

20. September 2013 um 17:02

Veröffentlicht in Indie News

Tagged with , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: