HomeMovieCorner

The art of independent movies

DIY Kamerakran Bauanleitung

with one comment


Der Wiener Filmemacher Christoph Appel hat ein äußerst detailliertes Videotutorial für den Do-It-Yourself-Bau eines Kamerakrans erstellt.

Und das Beste: Das Ganze ist für ca. 100,- Euro zu bewerkstelligen.

Materialliste:

-) 2-3 Kilo Hantelgewichte
-) ein Tischfuß (mit M8 Gewinde)
-) zum Tischfuß passend eine M8x40 Schraube
-) 3 Stk. Karabiner
-) ALU- U Profil
-) 4 Ringschrauben M 6×40
-) 2 Stk. M6 x 80 Schrauben
-) 8 Stk. Flügelmutter M6
-) 4 Stk. M6x30 Schraube
-) ALU Vierkantrohr 2Meter x 2,5cm
-) ALU Vierkantrohr 2Meter x 2cm
-) 4 Stk. Seilklemmen (für 2mm)
-) 2×4 Meter 2mm Stahlseil
-) 4 Stk. IKEA Ekby Stilig Winkel
-) Spannschloss (nicht zu groß)
-) diverse Spannplattenschrauben (ca 8Stk. 4cm und 6Stk. 2cm)

Rodja

Written by HomeMovieCorner

30. Januar 2014 um 15:28

Veröffentlicht in Tipps & Tricks

Tagged with

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Wiener Filmemacher Christoph Appel wurde hier ja schon mal mit seinem DIY-Filmkran um rund 100 Euro vorgestellt. Nun gibt es wieder was Neues zu […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: