HomeMovieCorner

The art of independent movies

Underground Cinema Vienna mit Sci-Fi-Double-Feature

with 2 comments


copyright: Ip Wischin

copyright: Ip Wischin

Das Underground Cinema Vienna strikes back. Okay, der Start war mit gerade mal drei Besuchern bei Ip Wischin holprig – und ja, es ist schon lange her – aber irgendwie gefalle ich mir halt in der Rolle des Missionars für den Indie-Film. Und aus diesem Grund will ich Euch am 21. März 2014 ins feine Independent-Kinoatelier Tonkino Saalbau im 15. Wiener Gemeindebezirk zu einem ganz speziellen Filmabend einladen – und zwar zu einem Sci-Fi-Double-Feature.

Gezeigt werden die Filme „Cut Character – Tödliche Trennung“ von Stephan Lenzen und Thomas Manglitz sowie „Quiqueck & Hämat: Proll Out“ von Thomas Zeug (zuletzt gab es hier ein Interview mit Thomas Zeug).

Es dürfte filmhistorisch nicht ganz uninteressant werden, denn „Cut Character“ wurde 1994 veröffentlicht, während „Quiqueck & Hämat“ voriges Jahr erschien. Runde 20 Jahre Unterschied kann man da sehen… Während z.B. im Hi8-Amateurfilm „Cut Character“ Laserstrahlen mit dem Amiga gerendert wurden und noch echte Raumschiffmodelle durchs Bild schweben, stammt „Quiqueck & Hämat“ hingegen vollkommen aus dem Computer. Und während es zu letzterem natürlich einen YouTube-Trailer gibt, muss man mir bei ersterem glauben: Ja, auch dieser Film ist noch immer sehenswert.

copyright: Stephan Lenzen

copyright: Stephan Lenzen

Bei den Filmen handelt es sich um Wien-Premieren!!! (Zumindest bei „Quiqueck & Hämat“ bin ich mir sicher. Und bei „Cut Character“… na, da muss man mir mal das Gegenteil beweisen. ;-D)

(Anm.: Thomas Zeugs Film würde es theoretisch auch noch in 3D geben – aber wir zeigen „nur“ die normale 2D-Version.)

Cut Character – Tödliche Trennung (66 min.)

Inhalt: Die Welt der Zukunft ist verkommen. Mittendrin lebt der seelenlose Bürokrat Robert Sens. Eines Tages erfährt er, dass er schon als Baby Opfer eines genetischen Experimentes geworden ist. Robert zieht los, um seine beiden genetischen Brüder zu finden. Für ihn wird es eine moderne Odyssee, die ihn verändert.

Quiqueck & Hämat: Proll Out (53 min.)

Inhalt: Quiqueck & Hämat sind zwei Außerirdische vom Planeten Quiquill. Sie wurden vom nebulanischen Bund, einer interstellaren Vereinigung mehrerer Welten, mit der Mission betraut, im Orbit der Erde den Planeten und dessen Bewohner zu beobachten. Während Quiqueck als Captain einen faulen und verantwortungslosen Führungsstil pflegt, muss Hämat als erster Offizier meist die Drecksarbeit auf ihrem Schiff, der QSS Bulldock, erledigen und ist meist dementsprechend genervt.

Infolge einer ihrer unzähligen Meinungsverschiedenheiten übersehen die beide eine Warnmeldung der Raumflotte vor Prollianern, eine rebellische und kampflustige Rasse pöbelnder Zyklopen. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden Schiffen, bei dem in wilden Verfolgungsjagden und actionreichen Gefechten auch unsere Welt in Mitleidenschaft gezogen wird. Doch wie können unsere Helden ihre bösen Widersacher mit Intelligenz und Köpfchen besiegen, wenn es ihnen selbst daran mangelt?

Was: Sci-Fi-Double-Feature: „Cut Character – Tödliche Trennung“, „Quiqueck & Hämat: Proll Out“
Wann: 21. März 2014, 20:15 Uhr
Wo: Tonkino Saalbau, Flachgasse 25 (Hinterhof) – zwischen John/Hütteldorfer/Linzerstraße, 1150 Wien. Weitere Infos unter www.saalbau.at; 40 Sitzplätze – maximal 56. Reservierung unter homemoviecorner(at)hotmail.com wird nahegelegt.
Kosten: 6 Euro

Rodja

PS: Wer noch nicht im Atelier Tonkino Saalbau war… unbedingt anschauen! Das ist meiner Meinung nach eine der feinsten Indie-Film-Adressen Wiens.

PPS: Nachdem ich erst vor kurzem hier den Trailer zu „Quiqueck & Hämat“ gezeigt habe, zeige ich hier zur Abwechslung „nur“ den Teaser.

Written by HomeMovieCorner

9. März 2014 um 11:20

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Ankündigung von Thomas Zeug auf Twitter, dass Proll Out in einem Wiener Kino gezeigt wird, war ein Link angeführt. Und dieser führte mich direkt auf einen Blog namens […]

    • Wow. Vielen Dank. Freut mich, dass der Abend, die Filme UND die Location so gut angekommen sind.

      HomeMovieCorner

      24. März 2014 at 00:05


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: