HomeMovieCorner

The art of independent movies

DVD-Release von „Jeder muss sterben“

leave a comment »


Copyright: Lighthouse Home Entertainment

Copyright: Lighthouse Home Entertainment

Mit 14 Jahren erfuhr Simon Marian Hoffmann 2011, dass sein Patenonkel an Krebs erkrankt ist. Um ihm Trost zu spenden, wollte Hoffmann mit Gleichaltrigen in seiner Gruppe Kemperly Film Produktion einen lebensbejahenden Film drehen. Doch der Zustand seines Onkels verschlechterte sich rasant und er starb, bevor Hoffmann ihm von dem Projekt erzählen konnte. Ihm zum Andenken hielt Hoffmann an dem Projekt fest – und nun, drei Jahre und diverse Festivalauszeichnungen (u.a. 1. Platz Deutscher Jugendvideopreis 2013 und 1. Platz Jugendförderpreis und Publikumspreis Landeswettbewerb BDFA) später, erscheint „Jeder muss sterben – Ein Film über Krebs und den Weg in den Tod“ auf DVD.

Synopsis:Alle Zimmer eines Krankenhauses sind vollständig belegt, bis auf eines. In der ambulanten Krebsstation schläft in einem Dreibettzimmer nur eine Frau. Die Ärzte und Leiter des Krankenhauses beschließen nach Absprache, einen alten Mann nach einem Schlaganfall im Zimmer der Frau unterzubringen. Kurz darauf bekommt ein Junge mit Hirntumor das letzte Bett im Zimmer. Und so begegnen sich drei Menschen aus verschiedenen Lebensabschnitten. Doch in dem vom Tod beherrschten Zimmer flammt bald wieder Lebensfreude auf, die nicht zuletzt von der kleinen Tochter der Frau verbreitet wird. Und so beginnen alle, wieder an das Leben zu glauben, bis es zu einem bitteren Rückschlag kommt…

So ungewöhnlich das Thema für einen damals 14-jährigen Filmemacher, so ungewöhnlich auch, dass mit Lighthouse Home Entertainment ein professionelles Label einen Film von Jugendlichen herausbringt. Regisseur und Hauptdarsteller Simon Marian Hoffmann schreibt in einer Presseaussendung: „Das Wichtige ist für uns dabei nicht, Umsatz zu machen, sondern unseren Film auf den Markt zu bringen und die Geschichte und Aussage des Films einem breiten Publikum zu präsentieren. Der Film ist für jeden, der Hoffnung hat und sich berühren lassen will.“

Der 50-minütige Film ist u.a. über Amazon erhältlich.

Rodja

Written by HomeMovieCorner

20. März 2014 um 09:14

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: