HomeMovieCorner

The art of independent movies

US-Produzentenlegende bei „Nacht der Filmschaffenden“ in Wien

with one comment


© Cinergi Pictures Entertainment Inc.

© Cinergi Pictures Entertainment Inc.

Andrew G. Vajna beehrt am 21. Juni „Die Nacht der Filmschaffenden“

Wer in den 1980ern und 1990ern mit dem Kino sozialisiert wurde, kam kaum an dieser US-Produktionsfirma vorbei: Carolco von Mario F. Kassar und Andrew G. Vajna. Von „Rambo I – III“ über „Total Recall“, „Red Heat“, „Angel Heart“ bis hin zu „Chaplin“, „Basic Instinct“, „Terminator II“ und „Chaplin“. Und selbst die Filme „Showgirls“ und „Cutthroat Island“ („Die Piratenbraut“ mit Geena Davis), die so grandios floppten, dass sie das Ende von Carolco herbeiführten, sind Filmfans ein Begriff.

Doch weder Mario F. Kassar noch Andrew G. Vajna warfen danach das Handtuch hin. So produzierte der 1944 in Ungarn geborene Vajna nach dem finanziellen Fiasko Filme wie „Evita“, „Der 13. Krieger“, die letzten beiden „Terminator“-Kinofilme sowie die „Terminator“-TV-Serie. Aktuell arbeitet er als Filmbeauftragter für die ungarische Regierung. Aus dieser Tätigkeit entstand 2013 u.a. der preisgekrönte Film „Das große Heft“ von Janos Szasz, der aktuell in den österreichischen Kinos spielt.

Wie einer Presseaussendung zu entnehmen ist, wird Vajna nun am 21. Juni 2014 Wien besuchen und im Parkhotel Schönbrunn dem Filmnachwuchs wie auch Profis zur aktuellen Situation des Filmbusiness Rede und Antwort stehen. Mit diesem Event wird gleichzeitig „Die Nacht der Filmschaffenden“ von Produzent Christian Machacek (Magic Entertainment Filmproduktion) aus der Taufe gehoben. Damit soll ein jährliches Symposium und Branchentreffen zur Stärkung des österreichischen Films kreiert werden, erklärt Machacek in der Aussendung. „Die Feier soll aber keine geschlossene Veranstaltung eines elitären Zirkels werden, in dem sich immer dieselben Personen wohlwollend gegenseitig auf die Schulter klopfen“, betont der Filmemacher im Pressetext: „Im Gegenteil: Das Publikum soll sich nicht nur unterhalten, sondern vor allem Informationen über das Biz bekommen und sich für neue Projekte vernetzen.“

Als weiterer Gast wird u.a. auch Christian Becker von Rat Pack Films erwartet, der ja mit „Fack ju Göhte“ den größten deutschen Filmerfolg des letzten Jahres produziert hat. Das Event soll nicht nur jene ansprechen, die bereits ihren Namen gemacht haben, sondern auch Filmstudenten und Independent-Filmemacher.

Der offizielle Teil der „Nacht der Filmschaffenden“ beginnt ab 18:00 Uhr mit Podiumsgesprächen, in denen Szeneinsider ihr Wissen zu den Bereichen Drehbuch, Finanzierung und Vermarktung mitteilen. Um 21:00 Uhr findet das Gespräch mit Andrew G. Vajna statt, wo sicherlich viele Anekdoten und Insider-Tipps aus Hollywood und dem europäischen Filmmarkt fallen werden. Ab 22:00 Uhr soll dann der Abend gemütlich mit einer Afterparty samt Networking-Zone im Ballsaal und der Bijou-Bar im Parkhotel ausklingen.

Für jene, die sich Tipps für die Filmarbeit sowie Infos über die neueste Technik holen wollen, wird die „Nacht der Filmschaffenden“ bereits am Nachmittag mit einer Reihe von Workshops eingeleitet, die u.a. AAC-Kameraprofi Nino Leitner und der Dramaturg Ip Wischin durchführen. Die Workshops sind im Ticketpreis von 30 Euro bereits inbegriffen.

Rodja

Edit 22.05.2014: Achtung! Wichtige Änderung! Der Termin wurde auf den 5. September 2014 verschoben. Aufgrund des zusätzlichen Rahmenprogramms heißt das Event jetzt auch „Austrian Filmmakers Day 2014“. Nähere Informationen hier.

INFO: Details und Ticketreservierungen unter www.filmmakers-night.com

Written by HomeMovieCorner

6. April 2014 um 07:51

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] April kündigte ich hier die “Nacht der Filmschaffenden” am 21. Juni 2014 in Wien an. Geplant war ein […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: