HomeMovieCorner

The art of independent movies

Erster „Wienerland“-Teaser: Die Katze ist aus dem Sack

with one comment


Dafür ist der mutierte Blindmull IM Sack, höhöhö…

Am Montag (28.04.) wurde der Teaser zur geplanten Spaghetti-Fantasy-Webserie „Wienerland“, über die auch hier berichtet wurde, im legendären U4 vor Hunderten geladenen Gästen in Wien vorgestellt. Es war ziemlich gerammelt voll und die Akustik war leider nicht ganz so optimal. Dafür hat die Stimmung einiges wettgemacht. Nach einer ziemlichen Verspätung wurde dann der Clip gezeigt, der nun auch online gegangen ist.

Der Teaser beinhaltet quasi ein Drittel der ersten Episode, in dem der Schmuggler Gruben vorgestellt wird. Ich hatte danach leider keine Zeit mehr, mit den Filmemachern Jan Woletz und Christof G. Dertschei zu sprechen.

Synopsis: Vor 20 Jahren wurde die Rebellion der Andersartigen niedergeschlagen. Die Ermordung ihrer Anführerin Shayariel beendete einen verbitterten Kampf um Akzeptanz und Gleichheit. Die Jahre des Krieges hinterließen Narben, die noch lange nicht wieder geheilt sind. Tiefe Krater klaffen zwischen der menschlichen Rasse und den Apéiri – jenen Wesen, die sich aufgrund ihrer Mutationen deutlich von den Menschen unterscheiden. Motherstown – ein Schmelztiegel der Rassen und Kulturen – ist die größte Metropole und gleichzeitig das handelstechnische Zentrum dieser Welt. Die Exekutive der Regierung stellt das nur bedingt friedliche Zusammenleben der Rassen auf ihre eigene Art sicher: Aufstände werden im Keim erstickt, Visionäre wirksam in ihre Schranken gewiesen.

Verfolgt von dem Blutmagier Kramer und den Soldaten der noch jungen Kaiserin Theressa muss das Waisenmädchen Atalja aus Motherstown fliehen. Sie begibt sich mit dem Schmuggler Gruben, der eine ausgeprägte Schwäche für Hühner hat, und der Elfenjägerin und Scharfschützin Keona auf eine gefährliche Reise, die sie bis in die Verbotene Zone im Wienerland führt. Ein Abenteuer in einer Welt voll rätselhafter Kreaturen, rivalisierender Gangs und dunkler Geheimnisse beginnt.

– – –

Theoretisch sollte ja jetzt demnächst die Crowdfunding-Aktion für die Webserie anlaufen, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich das jetzt nicht so ganz ausgehen wird. Auf jeden Fall drücke ich die Daumen und werde weiter über das Projekt berichten.

Rodja

PS: Den Jungen im Teaser (Silvio Ben) habe ich am Freitag gerade erst in „Snowpiercer“ gesehen.

INFO: www.wienerland.com; Facebook-Site: https://www.facebook.com/WienerlandTheSeries

Written by HomeMovieCorner

30. April 2014 um 05:20

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] HomeMovieCorner über den Release des sechsminütigen Teasers der Webserie “Wienerland” berichtet […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: