HomeMovieCorner

The art of independent movies

MILH: Polkov – „Pictures“, „Kamaro’s Song“

with 2 comments


© Alex Krischner

© Alex Krischner

Music I’d Like To Hear (In Indiefilms)

Die Grazer Truppe Polkov rund um Mastermind Laurenz Jandl gab im August 2013 mit ihrer Doppel-Vinylsingle „Reverie/Pictures“ ihr erstes Lebenszeichen von sich. Und was für eines: Die zwei Songs, die komplett live im Studio eingespielt wurden, bestechen durch vielschichtige, träumerische Harmonien, wie sie von österreichischen Bands eher nicht zu erwarten sind. Von den beiden Songs hat „Pictures“ für mich das größte Potenzial, in einem Film unterzukommen. Diese Melancholie schreit förmlich nach Coming-of-age-Drama. Ich stehe einfach auf den Song – und wenn ihn meine kleine Tochter (18 Monate) hört, kommt sie gleich angelaufen und will sich auf meinem Schoß das Video in fast meditativer Andacht ansehen. (Und das ist ein zusätzlicher Pluspunkt für mich)

Polkov sieht sich weniger als Band, sondern vielmehr als ein sich ständig wandelndes Kollektiv. Die Anzahl der teilnehmenden Musiker rangiert je nach Begebenheit zwischen vier und zehn Personen. Aktuell sind es sechs Mitglieder, die gerade die Veröffentlichung ihres Debütalbums am 24. Oktober 2014 vorbereiten.

Als erste Singleauskoppelung von dem schlicht nach der Gruppe benanntem Album „Polkov“ gibt es schon das Lied „Kamaro’s Song“ zu hören. Und auch hier ganz großer Pop (irgendwie höre ich Eels heraus), zu dem es auch einen cineastischen Augenschmaus in Form eines Videos gibt. Gedreht wurde in Barcelona an der Costa Brava in Cadaques – Regie führte die Spanierin Laura Martinova von Schloss. Die Dreiecksgeschichte und all die sonnigen Aufnahmen schreien geradezu: „Ja, so muss Sommer und junge Liebe sein! Heiß, verheißungsvoll und mit Aussicht auf Enttäuschung.“ Hm, Erinnerungen an einen Sommer, den es heuer irgendwie nicht gab.

Rodja

INFO: http://polkov.com/

„Pictures“

„Kamaro’s Song“

Written by HomeMovieCorner

2. September 2014 um 01:38

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hat dies auf SalvaVenia rebloggt und kommentierte:
    Erstaunlich eingängig … 🙂

    SalvaVenia

    5. September 2014 at 14:07

  2. Simply wonderful – Great Song

    emannzer

    5. September 2014 at 16:27


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: