HomeMovieCorner

The art of independent movies

Rollygeddon

leave a comment »


© Thomas Zeug

© Thomas Zeug

Die Welt steht nimmer lang…

Okay, in Zeiten wie diesen denkt man eher an Kriege im Namen der Religion, Arm gegen Reich, Clash of Cultures, Clash of Ages und so. Ach, was waren das noch für Zeiten, als die Gefahr einfach nur entweder aus der Erde oder von oben kam und – ohne Ausnahme – uns alle bedrohte. Filme wie „Armageddon“, „Independent Days“, „The Core“, „2012“ oder „Deep Impact“ fallen da einem ein. Ach, die gute alte Zeit.

Vor einiger Zeit nun hat Filmemacher Thomas Zeug („Quiqueck & Hämat: Proll Out“) seine knapp 30-minütige Hommage auf diese Produktionen, den Animationsfilm „Rollygeddon“ (2007), auf YouTube veröffentlicht.

Ich verfolge ja schon länger die Karriere des Bayern. Schon zu Zeiten von HomeMovieCorner 1.0 (also in der Zeit von 2001 bis 2006) brachte mich Zeug mit Filmen wie „Snow Wars I + II“, den Lego-Filmen „Zurück in die Vergangenheit I + II“ oder „Rolly im Waffenmuseum“ zum Lachen. Während „Snow Wars“ noch ein Realfilm mit Animationssequenzen war, setzte Zeug bei „Zurück in die Vergangenheit“ und den „Rolly“-Filmen rein auf Animation. 2007 gelang Zeug mit „Rollygeddon“ sein größter Coup in seiner Zeit als Autodidakt und Amateur. Der Film wurde mehrfach ausgezeichnet und erhielt bei der Jupiter Verleihung 2008 den mit 10.000,- Euro dotierten Rookie Award. Danach begann Thomas Zeug eine Ausbildung als Mediengestalter Bild und Ton bei der Sendergruppe ProSiebenSat.1., wo er nach Abschluss auch als Creative Motion Artist arbeitet. Tja, und in seiner Freizeit dreht er weiter Filme wie eben „Quiqueck & Hämat: Proll Out“ – die natürlich um mehrere Quantensprünge besser sind als seine Amateurwerke (dazu führt ich ja auch ein Interview mit ihm).

Und dennoch… man sollte sich „Rollygeddon“ schon aus amateurfilmhistorischen Gründen mal anschauen.

Inhalt: Ein riesiger Asteroid steuert geradewegs auf die Erde zu und droht die Menschheit zu vernichten. Durch einen unglücklichen Zufall ist Rolly derjenige, der nun mit einem Raumschiff und einem Sprengkörper bewaffnet zu dem Felsbrocken aus dem All fliegen, ihn in die Luft jagen und somit die Menschheit retten soll. Doch während seiner Mission geht leider etwas gewaltig schief und Rolly begeht einen folgenschweren Fehler.

Rodja

INFO: www.rollygeddon.de, www.filmzeugs.de

Written by HomeMovieCorner

16. Januar 2015 um 15:59

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: