HomeMovieCorner

The art of independent movies

Schauspieler Oswald Fuchs verstorben

with 2 comments


Manche News möchte man einfach nicht schreiben. Und tut es dann doch, weil die Nachricht an sich in der Meldungsflut unterzugehen droht. Und so musste ich unangenehm berührt dem „Standard“ entnehmen, dass der österreichische Schauspieler Oswald Fuchs im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Es ist nicht so, dass ich Oswald Fuchs („Echte Wiener 2“, „Jedermann“) persönlich kennen gelernt habe. Aber allein in den letzten zwei Jahren kam er mir in drei Independent-Produktionen unter. So wollte Schauspieler Michael Thomas („Import/Export“, „Braunschlag“) in „Der alte Fuchs“ das Leben seines Kollegen in einer Fiktion nacherzählen. Erzählen, wie der 1933 Geborene von seinen jüdischen Eltern verstoßen wurde und bei mehreren Pflegefamilien aufwuchs. Wie er mit viel Glück einer Deportation ins KZ entging und eine Karriere als Boxer startete. Erst später entdeckte er seine Liebe zum Theater und absolvierte das renommierte Max-Reinhard-Seminar. Fuchs spielte u.a. im Burgtheater, an der Josefstadt, am Staatstheater Stuttgart und an den Münchner Kammerspielen.

Zuletzt fiel Fuchs durch seine Rolle als kauziger Gendarm in der Indie-Komödie „Hirschen“ von George Inci und Beatrice von Moreau auf, die heuer sogar in den österreichischen Kinos lief (und in Deutschland gerade gestartet ist).

Zum Abschluss möchte ich noch einmal auf den Kurzfilm „Für tot erklärt“ von Arne von Nostitz-Rieneck verweisen, der hier auch schon mal gefeatured wurde. Und ich glaube, das ist ein würdiger Abschluss, denn so verabschiedet man sich mit einem milden Lächeln und einer kleinen Träne im Auge.

Rodja

Declared Dead (Für tot erklärt) from Arne Nostitz-Rieneck on Vimeo.

Written by HomeMovieCorner

18. Februar 2015 um 16:24

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Hab selten so einen herzlichen Menschen kennengelernt, auch wenns nur für 2x 5min beim Dreh und bei der Team-Premiere von „Für Tot Erklärt“ war.

    Hari

    18. Februar 2015 at 20:30

  2. schöner film und schöne rolle.

    filmmitsenf

    16. April 2015 at 16:40


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: