HomeMovieCorner

The art of independent movies

WTF?!? 5-jähriges Jubiläum?!?

with 3 comments


Ui, das ist an mir vorbeigegangen. Den HomeMovieCorner gibt es zwar schon länger – aber in Form dieses Blogs hat er – ohne dass ich es realisiert habe – am 14. September sein fünftes Jubiläum gefeiert.

Eigentlich wollte ich nie bloggen. Eigentlich wollte ich ein Sprungbrett in ein noch nie dagewesenes Kulturmagazin, das mir reichlich Kohle für meine Expertise gibt. Ich wollte auch eine Internet-Redaktion. Mit interessierten Gleichgesinnten mich ständig austauschen, um die Welt reisen, über die Stars von morgen schon heute schreiben. Usw., usf.

Aber wie sagt man so schön beim Bundesheer? „Oft scheißt’s an eine!“

Und jetzt ist dieses Provisorum auch schon fünf Jahre alt.

Es ist nicht immer leicht. Oft überkommt einen eine gewisse Mutlosigkeit. Wenn man in einen Artikel viel Zeit, Mühe und Hirnschmalz investiert und das nur wenige lesen (und noch weniger kommentieren) – und dann baut man nur einen Link ein, schreibt ein paar saloppe Worte, und genau dann die Leserzahlen nach oben explodieren. Da fragt man sich schon, ob es die Mühe eigentlich wert ist.

Auf die (vielleicht) nächsten fünf Jahre.

Rodja

PS: Ja, ich bin momentan ein bisschen unsicher, was die Zukunft dieses Blogs angeht. Aber langsam wird es wieder.
PPS: Bin ich der einzige Blogger mit Selbstzweifeln?

Written by HomeMovieCorner

25. September 2015 um 10:45

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. @PPS: nein🙂

    J. R. Hermes

    1. Oktober 2015 at 08:16

  2. definitiv nicht🙂

    filmmitsenf

    6. Oktober 2015 at 17:03


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: