HomeMovieCorner

The art of independent movies

Als Darth Maul noch ein Azubi war…

with one comment


Ich kann mich noch ganz genau erinnern, wie ich das erste Mal Darth Maul in einem Trailer gesehen habe. Ich war begeistert. Ich war euphorisch. Wow, was für ein Bösewicht! Ja, der Typ war würdig, die Nachfolge von Darth Vader (bzw. der Vorgänger) zu sein. Doch ach, dann kam „Star Wars: Episode I“ ins Kino. Und der Film war einfach nur schlecht. Nichts gegen Ewan McGregor und Liam Neeson, die waren noch die lebendigsten Figuren. Aber was mit Darth Maul passierte, war einfach eine Frechheit. Nicht nur, dass er gerade mal zwei Sätze im Film sagte, war sein Charakter auch eher mehr als überheblicher Proll angelegt, denn als charismatischer Bösewicht. Gut, der Endkampf zwischen ihm und Obi-Wan Kenobi und Qui-Gon Jinn war eine Augenweide – aber das alleine war zu wenig. Abgesehen davon, dass ein Kampf zwischen ihm und Qui-Gon Jinn auf Tatooine einfach rausgeschnitten wurde (und das in der Handlung des Films ein bemerkbares Loch reißt).

Und nein, dass Darth Maul „Episode I“ in der Animationsserie „The Clone Wars“ als irr gewordener Spinnenfüßler überlebt hat, macht es nicht besser. Im Gegenteil. (Obwohl… der Schlusskampf von Darth Sidious mit Darth Maul… das hatte schon etwas… Aber ich schweife ab.)

Anscheinend geht es vielen Star Wars-Fans so mit Darth Maul. Sie wissen um das große Potenzial des Bösewichts, sind aber mit der Ausführung sehr unzufrieden. So wohl auch der in Deutschland studierende Filmemacher Shawn Bu, der nun nach zweijähriger Arbeit seinen Fan-Film „Darth Maul: Apprentice“ veröffentlicht hat, der zurzeit in den sozialen Netzwerken abgefeiert wird. Also zumindest in jenen, die sich mit „Star Wars“ befassen.

„Darth Maul: Apprentice“ findet vor „Episode I“ statt. Zu einer Zeit, als er noch ein Azubi der Dunklen Seite der Macht ist und sich erst einen Namen machen muss. Und das im wortwörtlichen Sinn – der Imperator muss ihm ja erst noch einen Titel/Namen verleihen. Die Gelegenheit naht, als eine Gruppe Jedis sich seinem geheimen Stützpunkt nähert. Darth Maul muss sich seiner „Gesellenprüfung“ unterziehen.

Mit dabei sind u.a. Mathis Landwehr („Kampfansage – Der letzte Schüler“, „Lasko – Die Faust Gottes – und zuletzt auch das sich noch in der Schwebe befindende „Land of Giants“)“ oder Svenja Jung, die demnächst im Film „Die Mitte der Welt“ des Grazer Filmemachers Jakob M. Erwa („Heile Welt“, „HomeSick“) zu sehen sein wird.

*** SPOILER ALERT ***

Ah… bei „Darth Maul: Apprentice“ durfte sich wohl jemand so richtig austoben. Es ist ein netter Action-Kurzfilm mit vielen Stunts, Effekten und Schwertkämpfen. Allerdings gibt es auch nicht so viel mehr zu sehen, als im Endkampf in „Episode I“. Nur ganz kurz, gegen Ende des Kurzfilms, wird ein Einblick in Darth Mauls Seele geboten, als er so etwas wie Erbarmen für eine junge Jedi erkennen lässt (Und warum genau? Weil Svenja Jung so waidwund wie Bambi dreinschauen kann? So ganz kann ich das nicht nachvollziehen.) Doch ein Gewissenskonflikt unter den Augen von Darth Sidious kann sich der Azubi nicht leisten… Und genau von diesem Konflikt hätte ich gerne mehr gehabt. So aber ist es „nur“ ein nett anzuschauender Action-Flick mit hohen Schauwerten. Aber auch das macht verdammt viel Spaß.

Rodja

INFO: http://www.t7-production.com/

Written by HomeMovieCorner

7. März 2016 um 13:28

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] inszeniert, hat zuletzt Shawn Bu mit seinem Star Wars-Fanfilm „Darth Maul: Apprentice“ (hier vorgestellt) wieder einmal bewiesen. „Jagon“ hier hat zusätzlich noch den gewissen Schuss Epik. […]

    Jagon | HomeMovieCorner

    3. September 2016 at 18:13


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: